Home

Einsatzfahrzeuge
LF 8-6
Allgemeines
Fahrzeugart: Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)
Besatzung: 1 : 8 (Gruppe)
Funkrufname: Florian Oberlichtenau 11/42-01
Fahrgestell: MAN 8.163
Baujahr: 1999
Erstzulassung: 26.08.1999
Indienststellung: 9.9.1999
Antrieb:
Motortyp: Diesel
Antriebsart: zuschaltbarer Allradantrieb
Hubraum: 4.580 cm³
Leistung: 114 KW (155 PS)
Getriebe: 5-Gang Schaltung
Höchstgeschwindigkeit: 97 km/h
Pumpen und Tank:
Feuerlöschpumpe: FP 8/8
Tragkraftspritze: TS 6
Wassertank: 620 Liter
Maße und Gewicht:
Länge (mm): 6.300
Breite (mm): 2.500
Höhe (mm): 3.100
Zul. Gesamtgewicht (kg): 9.500
Technische Ausrüstung
- Stromerzeuger Bosch 5,5 kVA
- Lichtmast 2 x 1000 W
- Standheizung
- 1 Motorsäge
- 1 Tauchpumpe

Einsatztaktische Bedeutung:

Das Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 ist zur Brandbekämpfung und einfachen technischen Hilfeleistung konzipiert und ist das erste ausrückende Fahrzeug der FFw Oberlichtenau. Es wird mit 9 Feuerwehrleuten besetzt und bildet somit eine schlagkräftige Einheit für den Erstangriff. Auf dem Fahrzeug befinden sich vier Pressluftatemgeräte (kurz PA), wovon zwei im Mannschaftsraum bereits während der Fahrt zum Einsatz angelegt werden können. Das Fahrzeug verfügt außerdem über einen 600 Liter fassenden Wassertank. Damit kann das LF 8/6 sofort und ohne Anbindung ans Ortswassernetz eine Brandbekämpfung durchführen. Während dessen wird eine Wasserversorgung zum TLF 8-W oder zu einem Hydranten aufgebaut.
‹ zurückdruckennach oben
© 2019 Freiwillige Feuerwehr Oberlichtenau | valid XHTML 1.0 | Impressum